Krankheit, Sucht und Prävention sowie Behinderung

Sie leiden an einer Krankheit oder an einer Sucht oder Sie kennen jemand der süchtig oder krank ist? Sie möchten wissen, was es für Präventionsangebote gibt? Sie benötigen Informationen rund um das Thema Behinderung? Hier finden Sie nützliche Informationen dazu.

Adressen/Telefonnummern

  • Ambulanz, Notfallnummer 144
  • AIDS-Beratungsstelle Thun, Dr. Daniel Weiss, Krankenhausstrasse 12, 3600 Thun, 033 226 27 62
  • Rotkreuzfahrdienst für ältere, behinderte oder kranke Menschen, Herr Mario Sama, Bürozeiten für Vermittlungsstelle (Mo - FR, 08:00 - 10:00), 076 537 85 33, m.sama(at)gmx.ch
    Wichtig: Bitte Fahrten 3 Tage vor dem gewünschten Termin abmachen!
  • IV-Stelle Bern, Chutzenstrasse 10, 3001 Bern
  • Hotline Anonyme Alkoholiker, 0848 848 885
  • Kantonspolizei Bern, Unterbälliz 27, 3661 Uetendorf, 033 356 83 41 oder Notfallnummer 117 / 112
  • Die dargebotene Hand, Notfallnummer 143
  • Tagestreff für Behinderte und Betagte, Chalet Schüpbach, Ortbühlweg 17, 3612 Steffisburg, 033 437 64 64
  • Entlastungsdienst Schweiz, Betreuung von Menschen mit Behinderung oder Demez, Frau Marianne Anneler, Thunstrasse 37, 3661 Uetendorf, 033 336 55 60  www.entlastungsdienst.ch / marianne.anneler(at)entlastungsdienst.ch
  • Behindertentransport ProCap, Frau Verena Alessio, 033 222 09 09
  • Psychiatrische Dienste des Regionalspitals Thun, Krankenhausstrasse 12, 3600 Thun, 033 226 47 00
  • Auskunftstelefon des Verbandes Bernischer Psychologen (VBP), Auskunft über Beratungsmöglichkeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr, 031 381 83 80