Themen von A bis Z

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
08:00 - 11:45 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
  
Mittwoch
08:00 - 11:45 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
 
Donnerstag
Vormittag geschlossen
14:00 - 17:00 Uhr
 
Freitag
08:00 - 11:45 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
 
Allenfalls spezielle Öffnungszeiten finden Sie jeweils unter Aktuelles.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Heimberg
Alpenstrasse 26
3627 Heimberg
Tel.  033 439 20 20
Fax  033 439 20 90
info(at)heimberg.ch

Verkehrsbehinderungen

Bus statt Bahn, Thun - Heimberg

Infolge Gleiserneuerung und Weichenwechsel wird die Strecke Thun - Heimberg für den Zugsverkehr wie folgt gesperrt:

  • Mittwoch, 23.09.2020 ab 21:30 Uhr durchgehend bis Sonntag, 27.09.2020 Betriebsschluss

Es verkehren Bahnersatzbusse gemäss Spezialfahrplan und ab geänderten Halteorten.

Der Online-Fahrplan unter www.sbb.ch und www.bls.ch ist angepasst.

Achtung Gegenverkehr "Hallenbad / CIS Heimberg"

Meldung vom Freitag, 18. September 2020.

Auf der Wegfahrt vom Hallenbad / CIS Heimberg wird der Belag ersetzt. Für die Bauarbeiten muss die Wegfahrt während der ganzen Bauzeit gesperrt werden. Der Verkehr vom und zum Hallenbad / CIS muss während dieser Zeit im Gegenverkehr über die Zufahrt geführt werden.

Datum:
21.09. bis 25.09.2020

Wir bitten alle Strassenbenützer, die Signale und Absperrungen zu beachten und danken allen Betroffenen für das Verständnis betreffend die notwendigen Einschränkungen.

Publikation:
Hier finden Sie die komplette Publikation

Sicherung des Aareufers

Ab November 2020 bis ca. April 2021 wird das Aareufer ab der Einmündung Krebsbach bis Gemeindegrenze Kiesen neu aufgebaut. Der weitgehend unterspülte Uferverbau muss komplett saniert werden. Der Uferweg bleibt während der Bauzeit gesperrt. Die Umleitung ist signalisiert.

Instandstellung Uferschutz Aare, Autobahn A 6
Der neue Uferschutz soll die Erosion des Ufers verhindern. Der Uferverbau dient als Hochwasserschutz namentlich für die Autobahn A 6. Der Uferschutz wird zeitgemäss mit einem tief fundierten strukturierten Längsverbau aus Natursteinen erstellt. Holzstrukturen im Wasser und Kleinstrukturen im Uferbereich sollen zudem den Lebensraum aufwerten.

Umleitung Wander- und Veloweg
Für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Velofahrerinnen und Velofahrer ist der Uferweg während der Bauzeit gesperrt. Die Umleitung führt über das bestehende Wegnetz östlich der Autobahn und über die Rebelibrücke.

Weitere Informationen
Das Projekt wird durch das Tiefbauamt des Kantons Bern aus­geführt. Weiterführende Informationen sind abrufbar unter:

https://www.aare.bve.be.ch/bereich-autobahn-a6

Sperrung Niesenstrasse

Meldung vom Freitag, 26. Juni 2020.

Infolge Leitungsbauarbeiten muss die Niesenstrasse im Abschnitt von der Aarestrasse bis zum Dohlenweg für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Der Durchgang für Fussgänger und Radfahrer wird während der ganzen Bauzeit möglich sein. Die Zufahrt zu den Grundstücken wird während den Bauarbeiten wechslend, von der einen oder anderen Seite her gewährleistet bleiben.

Dauer der Sperrung:
Vom 6. Juli bis voraussichtlich Ende September 2020

Die Unterführung der Gurnigelstrasse ist nicht betroffen und bleibt für Fussgänger und Radfahrer geöffnet.

Publikation:
Hier finden Sie die komplette Publikation

 

Verkehrsbehinderung Radweganschlüsse bei der Unterführung Stationsweg

Meldung vom Freitag, 08. Mai 2020Infolge der BauaPublikatio

rbeiten in Zusammenhang mit dem Neubau der Überbauung Südmatte der Migros kann es je nach Baufortschritt zu wechselnden Verkehrsbehinderungen an den Anschlussrampen zum Radweg kommen.

Wir bitten Sie die jeweilige Signalisation zu beachten und die Baustelle mit der notwendigen Vorsicht zu befahren.

Publikation:
Hier finden Sie die komplette Publikation

 

Verkehrsoptimierung Anschluss Thun Nord

Meldung vom Donnerstag, 07. März 2019

Der Autobahnanschluss Thun Nord wird 2019 umgestaltet. Durch die Umwandlung der beiden Kreisel in "Turbokreisel" kann ihre Leistungsfähigkeit erhöht werden. Die Brücke der Kantonsstrasse über die A6 wird verbreitert.

Auswirkungen auf den Verkehr
2019 erfolgt die Verbreiterung der Brücke und der Neubau der beiden Turbokreisel. Vorgängig wurde auf der Aare-Seite ebenfalls ein provisorischer Kreisel gebaut. Ausserdem werden Werkleitungsarbeiten ausgeführt. Dem Verkehr stehen wie bisher zwei Fahrspuren zur Verfügung. Der Fussgänger- und Veloverkehr wird abseits des Autoverkehrs geführt.

Hier finden Sie die Publikation vom Bundesamt für Strassen (ASTRA)

 

 
TYPO3 Agentur