Themen von A bis Z

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
08:00 - 11:45 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
  
Mittwoch
08:00 - 11:45 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
 
Donnerstag
Vormittag geschlossen
14:00 - 17:00 Uhr
 
Freitag
08:00 - 11:45 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
 
Allenfalls spezielle Öffnungszeiten finden Sie jeweils unter Aktuelles.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Heimberg
Alpenstrasse 26
3627 Heimberg
Tel.  033 439 20 20
Fax  033 439 20 90
info(at)heimberg.ch

Coronavirus

Informationen

Der Bundesrat verlängert angesichts der angespannten Lage in den Spitälern die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Dies hat er an seiner Sitzung vom 19. Januar 2022 entschieden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Verlängerung der Homeoffice-Pflicht bis vorläufig Ende Februar 2022 und der restlichen Massnahmen (2G-/2Gplus-Regel für gewisse Innenräume, ausgeweitete Maskenpflicht innen, 3G-Regel für Veranstaltungen draussen ab 300 Personen) bis vorläufig Ende März 2022.
  • Befristung der Kontaktquarantäne bis Ende Februar 2022 (diese gilt seit 12. Januar 2022 nur noch für Personen, die im gleichen Haushalt wohnen oder sonst regelmässigen engen Kontakt haben; ausgenommen sind Personen, die in den letzten vier Monaten geimpft wurden oder genesen sind)
  • Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats wird von 365 auf 270 Tage (9 Monate) verkürzt.
  • Die Pflicht zur Erhebung von Kontaktdaten (galt bisher für Diskotheken und bei bestimmten Veranstaltungen in Innenräumen) wird aufgehoben.
  • Ab 22. Januar müssen geimpfte und genesene Personen vor der Einreise in die Schweiz keinen negativen PCR oder Antigen-Schnelltests mehr vorweisen. Für nicht geimpfte und nicht genesene Personen wird der Test vor der Einreise in die Schweiz beibehalten. Verzichtet wird hingegen künftig auf die Pflicht eines zweiten Tests vier bis sieben Tage nach der Einreise.
  • Der Bundesrat wird bereits am 2. Februar 2022 mögliche Lockerungen diskutieren.

Die vom Kanton Bern beschlossenen Massnahmen gelten weiterhin, sofern diese über die Bestimmungen des Bundes hinausgehen. So gilt zum Beispiel eine Maskenpflicht an sämtlichen Veranstaltungen, an Märkten oder im Aussenbereich von Bahnhöfen. Zudem sind Spitäler, Pflege-, Behinderten- sowie Kinder- und Jugendheime für Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren nur mit einem Zertifikat zugänglich.

Die Massnahmen ab 19. Januar 2022 in der Uebersicht

Hier finden Sie das aktuelle Corona-Plakat vom Bundesrat

Impfung gegen Covid-19
Die Bevölkerung kann sich online oder telefonisch registrieren und für eine Impfung anmelden. Die Covid-19-Impfung ist kostenlos. Es sind mehrere kantonale Impfzentren in Betrieb. Eines der Impfzentren befindet sich beim Kultur- und Kongresszentrum Thun (KKT). Zudem sind mobile Teams im Einsatz, um in Heimen und später nicht mobile Personen zu impfen. Aktuelle Angaben werden laufend unter www.be.ch/corona-impfung aufgeschaltet. Die Verantwortung für die Covid-19-Impfkampagne liegt bei der kantonalen Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) und beim Bundesamt für Gesundheit (BAG).
Das Impfzentrum im KKT bietet auch Walk-in-Möglichkeiten an. Dieses Angebot umfasst die Registrierung und Impfung gleich vor Ort, ohne voherige Anmeldung. Auch bereits registrierte Personen können ohne vorherige Terminvereinbarung von diesem Angebot profitieren.

Testen
Seit 18. Dezember übernimmt der Bund die Kosten von gewissen Covid-19-Tests, die zu einem Covid-Zertifkat führen, konkret jene von Antigen-Schnelltest und Speichel-PCR-Pooltests. Weiterhin übernommen werden die Kosten von Einzel-PCR-Tests bei Personen mit Krankheitssymptomen, bei Kontaktpersonen und nach positiven Poolproben. Nicht bezahlt werden Selbsttests sowie Einzel-PCR-Tests und Antikörpertests. Antigen-Schnelltests sind ab dem Zeitpunkt der Probeentnahme 24 Std. gültig. PCR-Tests 72 Std.
Das Corona-Testzentrum der Spital STS AG in Thun ist von Montag-Freitag von 8-15 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 11-15 Uhr offen. Im Drive-in-Corona-Testzentrum können sich Personen testen lassen, die mit dem Auto kommen. Zwingend ist das vorgängige Ausfüllen der Online-Anmeldung mit Terminvergabe. Mehr Informationen zu Testlokalitäten und Kosten erhalten Sie hier.

Schalter Gemeindeverwaltung
Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind normal geöffnet. Im Kundenbereich gilt die Maskentragpflicht.

Allgemeine Verhaltenshinweise
Bitte beachten Sie die Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) weiterhin: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/so-schuetzen-wir-uns.html

Unterstützung für Hilfesuchende und Beratungsangebote
Hotline Gemeinde Heimberg (Koordinationsstelle für Hilfesuchende, für Ältere und besonders Gefährdete): 033 439 20 00, Sozialdienste Heimberg, während den Büro-Öffnungszeiten.
Hotline Kanton Bern: 031 636 87 87
Hotline Bundesamt für Gesundheit (BAG): 058 463 00 00
Allgemeine Impffragen 058 377 88 92

Mehr Informationen
Bundesamt für Gesundheit
Kanton Bern

Das Krisenteam "Corona" der Gemeinde Heimberg tagt regelmässig, ist im Austausch mit weiteren Behörden und trifft allfällige weitere Massnahmen zum Schutz und zur Unterstützung der Bevölkerung.
Im Fall von dringenden Sofortmassnahmen in Heimberg wird via Website www.heimberg.ch und Medien informiert.

Präsidialabteilung Heimberg

 
TYPO3 Agentur