Themen von A bis Z

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
08:00 - 11:45 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
  
Mittwoch
08:00 - 11:45 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
 
Donnerstag
Vormittag geschlossen
14:00 - 17:00 Uhr
 
Freitag
08:00 - 11:45 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
 
Allenfalls spezielle Öffnungszeiten finden Sie jeweils unter Aktuelles.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Heimberg
Alpenstrasse 26
3627 Heimberg
Tel.  033 439 20 20
Fax  033 439 20 90
info(at)heimberg.ch

Medienmitteilungen

Temporäre Unterstützung Bauinspektorat verlängert / Anpassungen im Entsorgungssortiment / Sanierung öffentliche Kanalisation / Abwasserentsorgung - Unterhalt übrige Tiefbauten

 

Temporäre Unterstützung Bauinspektorat verlängert
Der Gemeinderat bewilligte für die Verlängerung der temporären Unterstützung im Bauinspektorat durch Luginbühl Gemeinde-Bau-Support Konolfingen während 18 Tagen, verteilt über drei Monate, beginnend ab dem 2. Oktober einen Nachkredit von 20'000 Franken. Im Sommer bewilligte der Gemeinderat einen ersten Nachkredit von 13'000 Franken für die Unterstützung im Bauinspektorat, damit die pendenten Baugesuche bearbeitet werden können.

Anpassungen im Entsorgungssortiment
Der Gemeinderat beschloss auf Antrag der Baukommission aufgrund zunehmender missbräuchlicher Nutzung von Ölcontainern und Schuttmulde folgende Änderungen im Entsorgungssortiment:
- Die Ölcontainer bei den unbewachten Sammelstellen (Schwalbenweg, Dornhalde) werden
  aufgehoben. Die Sammelstelle beim Werkhof bleibt während den Öffnungszeiten des
  Werkhofes bestehen.
- Die Schuttmulde für Inertstoffe beim Werkhof wird aufgehoben. Inertstoffe, wie z. B. 
  zerbrochene Blumentöpfe etc, können weiterhin in haushaltsüblichen Mengen bis
  max. 25 kg auf Voranmeldung beim Werkhof abgegeben werden.
Die Neuerungen treten am 1. Januar 2020 in Kraft.

Sanierung öffentliche Kanalisation
Der Gemeinderat bewilligte für die Kanalsanierungen mit Relining in den Teilgebieten 1 und 2 (betr. die Regionen Heimberg Station, Loueligraben, Dornhalde, Rösslimatte, Riedacher, Haslikehr, Büelacher, Schulgässli) einen Kredit von 500'000 Franken. Damit werden in diesen Teilgebieten sämtliche Leitungen mit Schadenstufe 0-1 (Leitung eingebrochen, stark defekt, nicht mehr brauchbar, dringender Handlungsbedarf in 1-2 Jahren) saniert, wobei dies grösstenteils mittels Relining möglich ist, aber teilweise auch Kanalroboterarbeiten und auch bauliche Massnahmen beinhaltet. Der Kanalunterhalt der Gemeindekanalisation ist eine Daueraufgabe. Die Alterung der Kanalanlagen schreitet dauernd voran. Im Finanzplan 2018-2023 sind daher jährlich 500'000 Franken für Kanalsanierungen eingestellt.

Abwasserentsorgung – Unterhalt übrige Tiefbauten
Der Gemeinderat bewilligte für die notwendigen Arbeiten für den Kanalisationsunterhalt einen Nachkredit von 75'390 Franken zu Lasten der Erfolgsrechnung 2019. Dieser Nachkredit wurde nötig, weil die budgetierten 150'000 Franken für die Unterhaltsarbeiten 2019 nicht ausreichen. Einerseits war vorgesehen, den Ersatz der Kanalisationsquerung Gurnigelstrasse vom Meisenweg her, auf der Höhe Blumenbörse, bzw. unmittelbar vor dem Autobahnkreisel, im Baufortschritt und innerhalb der Autobahnbaustelle im Herbst 2018 auszuführen. Dafür waren im Budget 2018 45'000 Franken eingestellt, welche aufgrund einer Bauprogrammänderung der Autobahnbaustelle erst im Jahr 2019 nötig wurden. Andererseits sind die übrigen budgetierten Unterhaltsarbeiten im Kanalisationsbereich ebenfalls im Jahr 2019 auszuführen. Zusätzlich werden die Dichtigkeitsprüfungen der Gemeindekanalisation vorangetrieben.

Der Gemeinderat

 
TYPO3 Agentur