Bevorstehende Periodische Schutzraumkontrolle in Heimberg

Alle Zivilschutzräume in der Gemeinde Heimberg werden in der Zeit vom September bis Dezember 2019 kontrolliert

Ab September werden während drei bis vier Monaten alle privaten und öffentlichen Schutzräume in der Gemeinde Heimberg kontrolliert.

Bei der Periodischen Schutzraumkontrolle (PSK) handelt sich um einen gesetzlichen Auftrag gestützt auf die Weisung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz über die periodische Schutzraumkontrolle vom 1. Oktober 2012. Der Kanton trägt die Hauptverantwortung der PSK. Gemäss Regelung im Kanton Bern sind die Gemeinden für die Durchführung der PSK verantwortlich.

Die Gemeinde Heimberg hat diesen Auftrag, wie viele andere Gemeinden, der Firma Abri Audit AG, Felesenaustrasse 17, 3004 Bern (031 305 13 04) übertragen. Diese Firma ist spezialisiert auf Schutzraum-Technik und verfügt über geschultes Kontrollpersonal.

Der/die Eigentümer/in der Liegenschaften mit zu kontrollierenden Schutzräumen werden rechtzeitig über den Termin der Kontrolle informiert. Die Abri Audit AG sendet das Anmelde-Schreiben und die Beilagen zum Unterhalt von Schutzräumen sowie die Hinweise zur Vorbereitung zur Kontrolle zu. Bitte bereiten Sie den Schutzraum gemäss den Weisungen des Bundes und des Kantons rechtzeitig vor. Insbesondere die Keller-Abteile, welche mit Komponenten zum Schutzraum belegt sind, müssen zugänglich sein.

Bei der Kontrolle ist die Anwesenheit der Eigentümerschaft resp. Immobilienverwaltung oder einer anderen Vertretung erforderlich. Die Kontrolle kostet die Schutzraumeigentümerschaft nichts. Nebst der eigentlichen Kontrolle werden allgemeine kleinere Mängel direkt kostenlos durch den Kontrolleur von Abri Audit AG behoben.

Nach Abschluss der Kontrollen aller Schutzräume in Heimberg wird die kantonale Behörde den Betroffenen eine Übersicht der vorzunehmenden Reparaturen schriftlich zukommen lassen.

Wir danken für Ihr Mitwirken um diese Schutzraumkontrolle durchführen zu können.

GEMEINDERAT HEIMBERG